Objekt Brücke Zlinas
Ort Ardez (GR)
Auftraggeber Tiefbauamt Graubünden
Zeitraum Ausführung 2019.0

Beschrieb

Das Brückenbauwerk "Zlinas" wurde 1976/77 im Rahmen der Erstellung der Umfahrung Ardez auf der Hauptstrasste erbaut. Das westlichste Brückenfeld überspannt die Engadinerlinie der RhB. Bei der Brücke handelt es sich um einen sechsfeldrigen Durchlaufträger mit Hohlkastenquerschnitt mit Spannweiten von 30-35m mit einer Gesamtlänge von knapp 190 m. Die Brücke wurde hinsichtlich Zugsanprall und Erdbeben ertüchtigt.

Schlagworte

Erdbebenüberprüfung, Anprallschutz, Verstärkung, Instandsetzung

Weitere Projekte die Sie interessieren könnten:

Infrastrukturbau

Instandsetzung einer 300 langen Grundwasserwanne sowie Trasseeabschnitt der Autobahn in Kloten (ZH)

Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Umbau

Anspruchsvoller Umbau eines denkmalgeschützten Geschäftshauses im historischen Stadtkern

Baugruben | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

Erdbebenertüchtigung in Basel Stadt

Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Umbau

21'000 m2 zusätzliche Fläche aufgestockt am ehemaligen Swissair-Hauptsitz.

Baugruben | Bauwerksdynamik | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

118m Beton gefüllt mit Getreide: der Swissmill Tower in Zürich als technische Meisterleistung

Baugruben | Bauwerksdynamik | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

68m Hochhaus auf 35m tiefen Pfählen